Turnverein Baden e.V.

Infobereich

Veranstaltungen

Inhaltsbereich

Inhaltsbereich

Reha-Sport

Reha-Sport
Zugehörigkeit / Geschlecht: Gemischt
Altersstufe: Jugendliche, Erwachsene, Senioren
Übungsgruppen: Zu den Übungsgruppen »
Funktionsträger
Spartenleiterin: Alina Römhild
Spartenleiterin: Ann-Kristin Bick

Kurzportrait:

Kurzportrait

Für eine Welt ohne Rückenschmerzen. Kräftig, beweglich, belastbar - so sollte ein gesunder Rücken sein. 

Wir bieten Rehasport mit dem Profil „Orthopädie“ als Sportaktivität für jedes Alter an. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich.

Was ist Rehasport

Rehabilitationssport ist eine Maßnahme, um vorhandene Beschwerden und Beeinträchtigungen zu lindern bzw. zu verbessern. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist die Muskelkräftigung. Gleichzeitig sollen die Teilnehmer dadurch auch erfahren, welche positive Wirkung Sport auf Ihre Beschwerden haben kann. Dadurch wird der Wunsch geweckt, sich auch nach dem Rehasportport sportlich zu betätigen - der TV-Baden hält hier diverse Angebote bereit.

Die Rehastunde umfasst 45 Minuten und wird in Aufwärmen, Hauptteil und Ausklang eingeteilt, die Übungsfolgen vom Bekannten zum Unbekannten, vom Leichten zum Schweren und vom Einfachen zum Komplexen aufgebaut.

Solch eine Stunde wird Elemente von Gymnastik, Leichtathletik, Bewegungsspielen, Yoga, oder anderen Sportarten beinhalten. Die Übungen werden so differenziert angeboten, dass für jedes Beschwerdebild der Gruppenteilnehmer*innen Übungen dabei sind.

Natürlich geben wir auch „Hausaufgaben“ mit, also Übungen  die zu Hause fortgeführt werden können, um den Trainingserfolg sicherzustellen. Wir informieren ggfs. auch über Themen wie Ernährung, sportliche Aspekte und gesundheitliche Fragen allgemeiner Art. Von Zeit zu Zeit werden auch exemplarisch weitere Sportangebote vorgestellt, damit die Teilnehmer*innen den Spaß und die Freude entwickeln, nicht nur den von den Krankenkassen geförderten Sport einmalig zu betreiben, sondern nachhaltig zum Sport zu finden.

Kosten

Für den Teilnehmer entstehen keine Kosten. Rehasport kann vom Arzt verschrieben werden, sowohl vom Hausarzt als auch vom Orthopäden. Dabei erhalten Sie das Formular „K 56“. Dieses muss von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden, dafür senden Sie einfach Ihre Verordnung an Ihre Krankenkasse. Die Genehmigung dauert in der Regel nur wenige Tage. Sie können ebenso die Verordnung selbst zur Krankenkasse bringen, so bekommen Sie eine Genehmigung in wenigen Minuten.

Auch Renten- oder Unfallversicherungen können Rehasport verordnen. Fragen Sie dazu Ihren Arzt.

Es werden in der Regel 50 Sporteinheiten verschrieben, diese können in einem Zeitraum von max. 18 Monaten abtrainiert werden.

zurück

Mobil-Navigation